powered by

Wir sind umgezogen!

Liebe Leser, wir sind ab sofort über die Netzseite http://oktoberfest.arbeitskreis-n.su erreichbar und freuen uns, wenn Sie dort vorbeischauen. AK-NSU  

Belastungszeuge auf freiem Fuß: Der Sprengstoff III

Juni 1985, Nürnberger Landgericht, Sitzungssaal 600 Im Prozess gegen Karl Heinz Hoffmann wird der Zeuge Hans Peter Fraas vernommen, jener […]

Zündhütchen und Zündkapseln: Der Sprengstoff II

Herbst 1980, Asservatenkammer in Bayern Nach der ersten Hausdurchsuchung auf Schloss Ermreuth Ende September 1980, kurz nach dem Anschlag in […]

Es ist alles so kompliziert: Der Sprengstoff I

Sommer 1981, Hausdurchsuchung auf Schloss Ermreuth Am 16. Juni 1981 wird Karl Heinz Hoffmann, als Beschuldigter geführt im immer noch […]

Wen der Mossad alles so umbringt und wen nicht

Februar 2015, E-Mail aus Unbekannt Nachdem schon vor Jahrzehnten intelligente Linke festgestellt haben, dass Nazis Pop sind, dürfen wir an […]

Hintergründe und Vorgeschichte zur geheimdienstlichen Operation Oktoberfestattentat 1980

Februar 2015; Gastbeitrag von Karl Heinz Hoffmann Wir wählen den Code-Namen „Asasel“ (der unschuldige Ziegenbock, der mit den Sünden der […]

Bombe und Schüler

26.9. 1980

Biwakieren mit Gundolf Köhler: Kein Wuschelkopf

Spätsommer 1981 Ein knappes Jahr nach dem Anschlag auf das Oktoberfest wird in Frankfurt am Main beim Hessischen Landeskriminalamt der […]

Gundolf Köhler: Wuschelkopf und Phantom

Februar 2015 Die kollektive Erinnerung an den Bombenanschlag auf dem Münchner Oktoberfest ist auf das Engste verbunden mit der Aufnahme […]